Aronia – Eine Beere mit viel Geschmack

Haben Sie sich auch schon gefragt: Was ist Aronia? Aroniasaft gilt für viele Menschen als Wunderwaffe. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und das metabolische Syndrom können mit dem regelmäßigen Konsum von Aroniasaft positiv beeinflusst werden. Die Wunderbeere verspricht noch viele weitere positive Wirkungen. Ich erkläre Ihnen alles, was Sie rund um die Beere wissen müssen und stelle Ihnen die hochwertigen Produkte vom Bio-Online-Shop Langlebenhof* vor.

 

BIO Aroniasaft, 6 x 750ml, DER MILDE vom Langlebenhof, Direktsaft

  • 100% Bio Aroniasaft hergestellt mit viel Liebe
  • 100% Direktsaft, aus erster Pressung (Muttersaft)
  • laut Gesetz ohne Zuckerzusatz und ohne Konservierungsstoffe
  • Set aus 6 x 750ml Flaschen
  • Natürlich kaltgepresst

 

Was ist Aronia?

Aronia wird auch Eberesche oder Apfelbeeren genannt. Aroniabeeren sind in Europa erst seit circa 110 Jahren bekannt. Der Anbau war zuletzt relativ beschaulich. Natürlich kann Aronia auch selber gezogen werden. Der Aroniastrauch ist sehr robust und wächst bereits seit Beginn des 20. Jahrhunderts in Europa. Die Frucht überlebt auch strenge Winter mit bis zu minus 30 Grad. Der Strauch wird bis zu zwei Meter hoch. Die Beere wird zwischen August und Oktober gepflückt. Die Aroniabeere ähnelt einem Apfel, daher auch der Zweitname Apfelfrucht. Auch die Kerne ähneln der Apfelfrucht. Aronia gehört zur Gruppe von Kernobst. Die dunkle Farbe ist auf den Gehalt von Anthozyanen zurückzuführen. Aufgrund der starken Färbung wird die Beere häufig als natürlicher Farbstoff verwendet.

Die schwarzblaue Beere hat einen sehr herben Geschmack und hinterlässt im Mund einen trockenen und pelzigen Eindruck. Sie können die Beere in Form von Saft konsumieren. Aroniasaft schmeckt pur ziemlich herb. Am besten schmeckt dieser gemischt mit anderen Säften wie Orangen- oder Grapefruitsaft. Die Mischung aus Aronia-und Grapefruitsaft gilt als besonders gesund.

Die Aroniabeere wird auch in Deutschland, Nordhessen und Sachsen angebaut. Die Nachfrage nach den Beeren, egal ob in Form von Sirup, Tees oder Gelees nimmt seit den letzten Jahren kontinuierlich zu.

 

Die Heilkraft von Aronia – gesundheitliche Aspekte

 

Den blauschwarzen Beeren der Aronia (Apfelbeere) werden viele gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Darunter solche wie

 

  • wirkt cholesterinsenkend, antioxidativ und entzündungshemmend
  • wirkt gefäßerweiternd und blutzuckerregulierend
  • ist mild abführend
  • fördert die Wasserausschwemmung aus dem Körper
  • Blutdruck und Fettgehalt im Blut regulierend
  • Linderung bei Magen-, Darm-, Leber- und Gallenbeschwerden
  • vorbeugender Einsatz gegen verschiedene Krebsarten, vor allem bei Darmkrebs
  • Einsatz als Nahrungsergänzung bei Brustkrebs
  • Unterstützung der Regeneration nach einer Chemotherapie

 

Weitere Anwendungsgebiete der Aroniabeere sind:

 

  • Arterienverkalkung (Arteriosklerose)
  • Erkältungskrankheiten
  • Diabetes mellitus
  • Augenerkrankungen (grauer Star)
  • Eisenspeicherkrankheit

 

Welche Wirkstoffe verbergen sich in Aronia?

 

Aroniabeeren haben einen hohen Gehalt an Polyphenolen. Diese wirken antioxidativ. Freie Radikale können so gebunden werden. Typische Polyphenole, welche in Aronia enthalten sind, sind Anthozyan und Flavonoide. Diese versprechen eine positive Wirkung für:

  • Diabetiker
  • Der Blutzucker wird gesenkt.
  • Hohe Cholesterinwerte werden reduziert.
  • Vorbeugung von Darmkrebs
  • Präventiv bei Herzerkrankungen

 

Nicht zu vergessen sind die wertvollen Inhaltsstoffe der Beeren. Sie enthalten reichlich Vitamin C, aber auch B-Vitamine. Zudem ist Vitamin K, Magnesium und Kalzium in der Wunderbeere enthalten.

 

Wie ist die Anwendung bzw. Dosierung von Aroniasaft?

 

Aroniasaft kann täglich nach dem Essen getrunken werden. Empfohlen wird eine Menge von 100 ml. Der Saft kann auch in Form einer Mundspülung zunächst gegurgelt und dann heruntergeschluckt werden. Natürlich können auch Mengen von ca. 70 ml in Smoothies oder Soßen gegeben werden.

 

Wie sieht es mit Nebenwirkungen aus?

Natürlich kann auch der Verzehr von Aronia Nebenwirkungen mit sich bringen. Die Beere enthält Blausäure, welche in hohen Dosen giftig ist. Man geht von bis zu 1,2 Milligramm Blausäure pro 100 Gramm Beeren aus. Für Menschen sind circa 0,7 Milligramm Blausäure pro Kilogramm Körpergewicht giftig. Allerdings müsste man hierfür mehrere Kilogramm Beeren täglich verzehren. Auch die enthaltenen Gerbstoffe können zu Magenproblemen führen. Des Weiteren kann eine höhere Menge an Aroniasaft abführend wirken. Vorsicht bei Eisenmangel. Einzelne Inhaltsstoffe binden Eisen und begünstigen einen möglichen Mangel.

Aronia vom Langlebenhof

 

Beim Aroniasaft von Langlebenhof handelt es sich um einen Direktsaft ohne Konservierungsstoffe und Zuckerzusätze. Der Direktsaft verspricht eine höchste Bioqualität und stammt aus den Langlebenhof-Plantagen in Passau. Bei den Beeren des Hofes handelt es sich um die Sorte Nero, welche besonders mild im Geschmack ist.

 

Die Produkte von Langlebenhof im Überblick

 

Aroniapulver (Zauberstaub)

 

Hier werden 1-2 Teelöffel täglich empfohlen. Sie können das Pulver in den Tee, das Müsli oder den Smoothie rühren. Das Pulver wird direkt aus der Beere gewonnen und eignet sich ideal für unterwegs.

 

3 x Aroniapulver, Demeter, „ZAUBERSTAUB“ vom Langlebenhof

  • Aus 100% ausgepressten BIO-Aroniabeeren
  • 100% Regional-Produkt aus Bayern
  • Geschmack ist fein-herb mit einer leichten Süße
  • Enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe, Vitamine & Flavonoide
  • Praktische 100g Dose
  • Aroniabeeren-Anbau nach Demeter-Prinzip

 

Die Aronia-Naschbeeren

Sie haben Lust auf Süßes zwischendurch? Dann probieren Sie unbedingt Aronia Naschbeeren. Das tolle an den getrockneten Aroniabeeren ist, dass diese voller wertvoller Vitamine sind. Durch die schonende Trocknung bleiben sämtliche wertvolle Inhaltsstoffe erhalten. Empfohlen werden bis zu zwei Esslöffel der Beere pur zum Naschen oder diese ins Müsli zu geben. Die Aroniabeeren sind eine tolle Alternative zu getrockneten, importierten Goji-Beeren.

BIO Aroniabeeren getrocknet, 150 g, „NASCHBEEREN“ vom Langlebenhof

  • Aus 100% BIO-Aroniabeeren
  • 100% Regional-Produkt aus Bayern
  • Geschmack ist fein-herb mit einer leichten Süße
  • Aroniabeeren-Anbau nach Demeter-Prinzip

 

 

Für die süßen Gelüste: Aroniafruchtaufstrich und Limonade

 

Der Langlebenhof hat auch einen Fruchtaufstrich im Sortiment. Dieser besteht aus hochwertigen Biobeeren in Demeter-Qualität und ist mit maximal 33 Prozent Zucker zuckerreduziert. Ideal für alle, welche nach gesunden Alternativen zur Marmelade suchen. Sie Suchen eine Alterative zur künstlichen Limonade? Wie wäre es mit der Aronialimonade vom Langlebenhof. Die Limonade besteht aus 100 Prozent Natursaft mit beigefügtem Rohrohrzucker, ohne etwaige künstliche Zusätze.

Fruchtaufstrich aus der Aroniabeere

  • Aus 100% BIO-Aroniabeerensaft und Demeter Rübenzucker
  • 100% Regional-Produkt aus Bayern
  • Geschmack ist fein-herb mit einer leichten Süße
  • Zuckerreduziert, das heißt max. 33% zugesetzten Zucker
  • Vegan
  • Mit Liebe handgemacht

 

 

Erfrischende Aronia-Limonade

Super erfrischend und eine Bereicherung für Leute, die gerne Limo trinken dabei aber keine Konservierungsstoffe und Konzentrate wollen.

  • aus Natursäften
  • reiner Rohrohrzucker
  • purer Geschmack
  • besonders gut für Kinder um den Zugang zu Aronia zu bekommen

 

 

Der Aronia-Früchtetee

 

Dieser Tee entstand durch die Zusammenarbeit mit Urban Tea Dealers, welche ebenfalls aus Passau stammen. Für den Tee sollten Sie zwei Teelöffel Tee in ein Sieb geben oder den Tee direkt mit heißem Wasser übergießen. Der Früchtetee eignet sich auch für heiße Sommertage und ist die ideale Abkühlung. Lassen Sie den Tee für circa 7 Minuten ziehen. Hier noch einmal die Zutaten im Überblick: Hagebutte, Hibiskus, Orangenschale, Himbeerblätter, getrocknete Johannisbeeren und Erdbeeren, Aroniabeeren.

BIO Aronia-Früchtetee, 100g Packung

  • Zutaten: Aroniabeeren, Hagebuttenschalen, Hibiskusblüten, Orangenschalen, natürliches Aroma, Himbeerblätter, gefr.-getr. Rote Johannisbeeren, gefr.-getr. Erdbeerstücke.
  • Alle Zutaten aus BIO-Anbau. DE-ÖKO-007

 

 

Für etwas Abwechslung im Salat: Aronia-Essig

 

Für Abwechslung im Salat sorgt der Aronia-Essig, welcher ebenfalls über 100-prozentige Bioqualität verfügt. Der Essig eignet sich auch ideal zu gegrilltem Gemüse oder als Soße. Hier noch einmal die Zutaten: biologischer Aroniasaft in Demeterqualität, Zucker, Wasser, Branntweinessig in Bioqualität.